Ich bin Anke Peter.

Corporate Responsibility ist mein Herzensthema! Schon seit Kindheitstagen begleiten mich Fragen rund um den sinnvollen Umgang mit Ressourcen: Kann ich noch Dinge reparieren und wiederverwenden oder anders sinnvoll nutzen? Alte Fahrräder von Großeltern, Eltern und Tanten erlebten ein Revival. Es war fantastisch, mit dem aufmöblierten Bonanzarad durch die Straßen zu fahren oder bei den Großeltern auf dem Bauernhof die Ferkel – ganz im Sinne der Ressourcenschonung – mit Essensresten zu füttern.

Als Tochter eines Unternehmensgründers bekam ich früh Einblick in wirtschaftliche Themen wie beispielsweise Unternehmerisches Denken. Ich lernte, dass unternehmerisches Denken und Handeln heißt, dass Entscheidungen weitreichende Konsequenzen haben können und ich Verantwortung für meine Mitarbeiter:innen habe – in guten wie in schlechten Zeiten. Gleichzeitig bedeutet es mutig sein, Entscheidungen treffen und seinem Team zu vertrauen. Zahlen und Transparenz sind hierbei zentrale Stützen.

Geprägt haben mich darüber hinaus auch die Einblicke, die ich bereits 2006 in die Nachhaltigkeitsstrategien und Managementansätze für nachhaltiges Wirtschaften bei der Otto Group, Budnikowsky und Tchibo im Zuge meines Masterstudiums erhalten habe. Anhand dieser praktischen Anwendungsbeispiele von Corporate Social Responsibility (CSR) erkannte ich schnell: Nachhaltigkeit ist die Zukunft!

Als Gründerin von planZ kann ich meine Vision weitergeben. Ich bin überzeugt, dass ein Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit möglich und ein Gewinn für alle ist. Wir müssen uns nur darauf einlassen und heute anfangen unsere Zukunft zu gestalten – gemeinsam.
Verantwortung tragen, Werte leben, sich stets auf Augenhöhe begegnen und ein fairer Umgang im Miteinander sind die Grundlagen meines Handelns. So liegt es nahe, dass ich diese Werte auch als Privatperson meinen beiden Töchtern vermitteln und vorleben möchte.

Meine Expertise

Vor der Gründung von planZ habe ich als Corporate Responsibility Managerin der THIMM Group GmbH + Co. KG das Thema Nachhaltigkeit von Grund auf gestaltet und weiterentwickelt. Zu meinen Schwerpunkten gehörten u. a. die Entwicklung und Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie; der Aufbau und die Koordination einer dezentralen CR-Organisationsstruktur (inkl. Fachlichem Coaching); die Nachhaltigkeitsberichterstattung; die Initiierung, Mitgestaltung und Leitung verschiedener CR-Projekte und -Arbeitsgruppen; die Vorbereitung und Begleitung von SMET-Audits an in- und ausländischen Standorten; die Bearbeitung umfangreicher CR-Fragebögen (u. a. EcoVadis, SEDEX, Drive Sustainability) sowie die Begleitung von Kundenprojekten in diversen Branchen (u. a. FMCG, Handel, Automobil).

Durch die Mitarbeit im LEADER Projekt „AuWeNa – Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit, in Form von Weiterbildungsmodulen rund um das Thema Nachhaltigkeit sowie NachhaltigkeitsDialog in Südnierdersachsen, knüpfe ich stetig neue Kontakte und schaffe Impulse für nachhaltiges Wirtschaften.

Was mir wichtig ist

Als Nachhaltigkeitsmanagerin und -beraterin lege ich Wert auf eine pragmatische und zielstrebige Vorgehensweise, die gut zu den Beteiligten passt und auf deren Zielsetzung einzahlt. Dazu gehört ein faires, offenes und wertschätzendes Miteinander sowie gutes Teamwork – Wissen teilen, sich austauschen und gemeinsam Themen weiterentwickeln.

Mein Ziel

Heute schon an morgen denken und eine lebenswerte Zukunft gestalten, für meine Töchter und alle nachfolgenden Generationen.

Für alle, die Fakten mögen

Nov. 2021 GRI Professional Certification Program
Feb. bis Apr. 2021 Sustainable Supply Chain Management, University of Cambridge
Feb. 2011 Nachhaltigkeitsmanager:in FOOD, Universität Witten Herdecke
Mai 2010CSR Manager, Management Circle 
Jul. 2006 bis Jul. 2007 Master of International Business, University of Western Sydney, Australien
Okt. 2005 bis Mrz. 2008 Master of International Business Administration, Universität Hamburg
Okt. 2002 bis Sep. 2005Bachelor of Economics, Universität Göttingen

Hallo Zukunft!

+49 176 4564 8796